von Nicole Gauger

BARC veröffentlicht neue Research Note zur digitalen Transformation

Informationsmanagement nur mit ECM-System realisierbar

Cover der Research Note zur digitalen Transformation von BARC (Quelle: BARC)

Bochum. – Das Würzburger „Business Application Research Center“ (BARC) hat unter dem Titel „Digitale Transformation gelingt nur mit integriertem Informationsmanagement“ eine neue Research Note veröffentlicht. Die BARC-Analysten Dr. Martin Böhn und Sabine Kraus erläutern als Autoren in ihrem Bericht, wie die digitale Transformation die Art des Kommunizierens, des Arbeitens und des Denkens verändert.

Die veränderten Anforderungen an den Arbeitsalltag erforderten auch einen anderen Umgang mit Informationen, deren Bereitstellung und Verarbeitung, so die Autoren. Dies könne nur durch den Einsatz speziell dafür geeigneter IT-Systeme geschehen. ECM-Lösungen wie windream spielen dabei eine entscheidende Rolle. Mit diesem System sei Software „damit endlich das, was sie sein sollte: ein hilfreiches Werkzeug und nicht eine zusätzliche Belastung der Mitarbeiter.“ Um dieses Potenzial der Informationsverarbeitung aber wirklich umsetzen zu können, müssten sich Unternehmen kritisch mit ihren bisherigen Prozessen auseinandersetzen und nach Verbesserungen ihrer Geschäftsabläufe suchen.

Klare Strategien erforderlich

Um die Potenziale auszuschöpfen und zu realisieren, seien klare Strategien und eine Veränderungsbereitschaft notwendig. Dies erfordere Mut und Aufwand, heißt es in der Research Note. Allerdings, so die Autoren Böhn und Kraus, gebe es keine realistische Alternative zu ECM, denn: Wer sich nicht um seine Informationen kümmere, der drohe in ihnen unterzugehen. Deshalb sei die integrierte Informationsverarbeitung auch ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor.

Das Fazit des Berichts: „Wer den Umgang mit Informationen beherrscht, kann nicht nur schneller und einfacher arbeiten – er legt auch den Grundstein, flexibel auf die Herausforderungen der digitalen Transformation reagieren zu können und neue Produkte, Leistungen und interne Abläufe zu entwickeln.“

Digitale Transformation mit windream erfolgreich umsetzen

Mit windream lassen sich die Anforderungen der digitalen Transformation, wie in der Research Note von BARC beschrieben, effizient umsetzen. Denn windream verbindet Dokumente mit Prozessen und bietet insofern einen ganzheitlichen Ansatz. Dieser Ansatz führt dazu, dass Anwender ihre Dokumente nicht nur archivieren, sondern Informationen automatisiert in bestehende Unternehmensprozesse einbinden können.

Zudem verfügt windream über eine umfassende Business-Logik, die Integrationsmechanismen, Workflows und ausgefeilte Optionen für den Zugriff auf Informationen bietet. Generell ermöglicht das Produktportfolio der windream GmbH ein produktives Arbeiten ohne zeitliche Verzögerungen. Damit definiert sich die windream GmbH als Anbieter mit eindeutigem Fokus auf den Anwender.

Über das Business Application Research Center (BARC):
Das Würzburger Business Application Research Center (BARC), ein Unternehmen der CXP Group, ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut für Unternehmenssoftware mit Fokus auf den Bereichen Business Intelligence/Analytics, Datenmanagement, Enterprise Content Management (ECM) und Customer Relationship Management (CRM). BARC formt mit den Analystenhäusern le CXP und PAC die führende europäische Analystengruppe für Unternehmenssoftware, IT-Services und digitale Transformation – CXP Group.

Die Unternehmensgruppe unterstützt jährlich mehr als 1.500 Kunden, darunter DAX 100-Konzerne und mittelständische Unternehmen in ihrer Auswahlentscheidung und bei Investmentprojekten sowie bei ihrer Wahl und Optimierung von Softwarelösungen. Darüber hinaus bietet sie Beratungsleistungen zur Strategie und Organisation in vielen Bereichen (Advanced Analytics, BI, HR, ECM, IT Management, Finanzen, ERP, CRM, etc.) an.

Mit 40 Jahren Erfahrung und 140 Experten aus 8 verschiedenen Ländern vereint die CXP Group Markt-, Produkt- und Einführungswissen. Know-how-Basis sind die seit Jahren ständig durchgeführten Marktanalysen und Produktvergleichsstudien, die ein umfassendes Detailwissen über den Leistungsumfang aller marktrelevanten Softwareanbieter, neueste Entwicklungen und Best Practices sicherstellen.

Kostenloser Download des Berichts

Die windream GmbH stellt Interessenten die gleichermaßen zukunftsweisende wie interessante Research Note von BARC kostenlos zur Verfügung. Der Bericht ist von der Homepage des Bochumer ECM-Systemherstellers unter dem Link http://www.windream.com/fileadmin/user_upload/Download/Research_Note/BARC_Research_Note_-_Digitale_Transformation.pdf abrufbar.


Über die windream GmbH: 
Die windream GmbH entwickelt und vertreibt das ECM-System windream. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 85 Mitarbeiter und verfügt über ein weltweites Partnernetz von rund 250 Vertriebs-, Integrations- und Kooperationspartnern in Europa, den USA, Südamerika und Afrika. Zum Kundenkreis zählen renommierte und international operierende Unternehmen wie zum Beispiel Babcock Noell, die DFS Deutsche Flugsicherung, die Deutz AG, die Swisscom AG sowie die Koenig & Bauer AG.

Über das Enterprise-Content-Management-System windream:
windream, seit 2003 weltweit patentgeschützt, gilt als technologisch führende Lösung für die Erfassung, Verwaltung und Archivierung elektronischer Dokumente sowohl im Office-Bereich als auch im SAP-Umfeld. Mit windream wurde weltweit zum ersten Mal ein Dokumenten-Management-System in ein Betriebssystem integriert.
windream wird in der Standard Edition von kleineren und mittelständischen Unternehmen und in der Business Edition von Großunternehmen eingesetzt. Zahlreiche Integrationen in Produkte von Drittanbietern runden das Portfolio ab. Zu den verfügbaren Produkten zählen Anbindungen an ERP-, Warenwirtschafts- und Finanzbuchhaltungssysteme ebenso wie Integrationen in Knowledge-Management-, Groupware- und Imaging/Data-Capturing-Lösungen sowie in verschiedenste branchenspezifische Anwendungen. windream hat als Teilnehmer an der BARC-Studie „Enterprise Content Management“ ein überragendes Ergebnis in allen Testdisziplinen erzielt.

Ihre Redaktionskontakte:
windream GmbH
Dr. Michael Duhme
Pressesprecher
Wasserstraße 219
44799 Bochum
Telefon: +49 234 9734-568
Telefax: +49 234 9734-520
E-Mail: m.duhme@windream.com
www.windream.com

good news! GmbH
Nicole Gauger
Kolberger Straße 36
23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-12
Telefax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de

Zurück