Zehn Jahre Budgetverwaltung mit GEDAK

Lösung für Automotive ist auch für andere Branchen einsatzbereit

Logo GEDAK

Kempen. Die Budgetverwaltung von GEDAK hat Jubiläum. Seit zehn Jahren befindet sie sich bei zahlreichen Automobilhändlern erfolgreich im Einsatz. Sie hilft ihnen, die vom Hersteller für individuelle Maßnahmen zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel gemäß den Vorgaben zu verwenden. Als Cloud-Lösung verbindet die Budgetverwaltung Sales, Marketing und Controlling nahtlos. Davon sowie von den anderen Funktionen können andere Branchen ebenfalls profitieren.

„Ursprünglich haben wir die Lösung 2007 als Anwendung für Hersteller und Händler in der Automobilbranche entwickelt“, sagt Norbert Haab, Vertriebsleiter der GEDAK. Sie bietet Herstellern die Möglichkeit, ein bestimmtes Budget, das sie Händlern für individuelle Maßnahmen zur Verfügung stellen wollen, sei es für bestimmte Modelle, Regionen oder Zeiträume, in die Software einzupflegen. Anschließend lassen sich die finanziellen Mittel über mehrere Ebenen verteilen: Regionalleiter geben sie an Distrikte weiter und Distriktleiter an Händler, die sie wie vorgegeben verwenden können und den Einsatz zu Auditzwecken dokumentieren.

Zu diesem Zweck beinhaltet die Budgetverwaltung einen Workflow-Generator zur Verwaltung von Definitionen, wer welche Aufgaben und Rechte im System hat, ein Auszahlungsmanagement und ein Berichtswesen. Letzteres ermöglicht die Rückverfolgbarkeit bis auf Fahrzeugebene, wobei sich das komplette Angebotsportfolio ins System integrieren lässt. Dies versetzt Hersteller in die Lage, unter anderem auch außerordentliche Sonderboni in eine detaillierte Margenbetrachtung zu integrieren. Sales, Marketing sowie Controlling werden miteinander verbunden, sodass Verantwortliche jederzeit abteilungsübergreifend Einblick erhalten und den gesamt Auszahlungsprozess im Blick haben. Auf diese Weise werden Ausgaben wesentlich transparenter.

Inzwischen arbeiten 500 Händler und 1500 Anwender in Deutschland mit der Budgetverwaltung von GEDAK. Dazu zählen insbesondere der Vertriebsinnendienst, aber auch das komplette Außendienstteam für B2C- und B2B-Kunden sowie Verantwortliche, die klassisch Werbekostenzuschüsse managen. Der Einsatz lässt sich dabei individuell ausweiten. Denn die Lösung ist auf andere Branchen adaptierbar.

„Grundsätzlich profitieren alle Hersteller davon, die Händlern, Filialen oder Franchisepartnern ein Budget für individuelle Maßnahmen zur selbstständigen Verwaltung zur Verfügung stellen möchten. Dazu zählen unter anderen Versicherungen“, erläutert Norbert Haab. Dabei reicht der Verwendungszweck weit über die Verwaltung von Werbekostenzuschüssen hinaus, sodass auch derzeit besonders gefragten Aktionen, wie die gezielte Bewerbung von bestimmten Produkten für spezielle Zeiträume und Regionen, unterstützt werden können.

Die Budgetverwaltung ist über das Sales Team der GEDAK erhältlich, E-Mail: info@gedak.de, Telefon: 02152 / 143-1.


Über die GEDAK GmbH:
Die GEDAK GmbH bietet als IT-Unternehmen seit 1983 praxisnahe Lösungen für Marketing, Vertrieb und Kundenservice. Ein Schwerpunkt ist die Entwicklung von Software-Applikationen wie webbasierten Shopsystemen, Sales- und CRM-Lösungen oder Reporting-Anwendungen. ERP-Lösungen zählen ebenfalls dazu. GEDAK unterstützt ihre nationalen und internationalen Kunden beim Betrieb von IT-Systemen sowie bei deren IT-Architektur und begleitet Projekte bis hin zur kompletten Auslagerung von IT-Lösungen in deutsche Rechenzentren. Die 50 Mitarbeiter arbeiten vorwiegend für Großunternehmen und Firmen aus dem Mittelstand. GEDAK ist Teil des Verbundes te Neues, zu dem auch PORTICA (www.portica.de) und die te Neues Druckereigesellschaft (www.te-neues.de) gehören. Weitere Informationen: www.gedak.de

Ihre Redaktionskontakte:
GEDAK GmbH
Norbert Haab
Mülhauser Str. 157
D-47906 Kempen
Telefon: +49 2152 143-405
Fax: +49 2152 143-403
E-Mail: nhaab@gedak.de

good news! GmbH
Bianka Boock
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49 451 88199-21
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: bianka@goodnews.de

Zurück