tekom-Jahrestagung 2017: Congree präsentiert Neuerungen rund um die Terminologiearbeit

Stefan Kreckwitz, Chief Executive Officer (CEO), Congree Language Technologies GmbH (Quelle: Congree)

Karlsbad. Die Congree Language Technologies GmbH rückt auf der diesjährigen tekom-Jahrestagung das Thema Terminologie in den Mittelpunkt. An ihrem Messestand 2/B06 in Halle C2 des Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) zeigt das Unternehmen erstmals die Integration seines Authoring Servers in die Terminologiemanagement-Anwendung SDL MultiTerm. Ebenfalls neu ist die erweiterte Funktion der Termextraktion aus bestehenden Dokumenten mit optimierten Möglichkeiten zur Übergabe an Terminologen. Messebesucher können diese kostenfrei ausprobieren.

Terminologiearbeit gehört zu den zentralen Tätigkeiten in der Technischen Kommunikation. Am Anfang steht dabei die aufwändige Erfassung und Festlegung neuer Terminologie. Congree bietet dafür eine Termextraktion mithilfe sprachtechnologischer Verfahren. „Auf der tekom-Jahrestagung zeigen wir unsere intelligente Termextraktionsfunktionen mit der Unternehmen sehr zuverlässig Termkandidaten aus vorhandenen Dokumenten automatisiert evaluieren und zur Prüfung an Terminologen bzw. Terminologieverwaltungssysteme übergeben können“, sagt Congree-CEO Stefan Kreckwitz.

Ebenfalls am Messestand von Congree zu sehen, ist die enge Interaktion mit Terminologiesystemen an den Beispielen crossTerm, TermXplorer und MultiTerm. Hier haben Anwender dann die Möglichkeit, bei der Texterstellung auf sämtliche autorisierten Terme zentral zuzugreifen und damit konsistente Texte innerhalb ihrer Technischen Dokumentation sicherzustellen.

Wie zuverlässig die Termextraktion von Congree funktioniert, können Besucher der tekom-Jahrestagung anhand eigener Texte ausprobieren. Im Rahmen einer zeitlich begrenzten Aktion kann jeder Interessent eine limitierte Dokumentanzahl an Congree senden und erhält im Anschluss Vorschläge gefundener Termkandidaten. Gutscheine für diese Aktion liegen direkt am Messestand von Congree aus.

Außerdem wird Congree während der tekom-Jahrestagung drei Tool-Präsentationen ausrichten und darin Einsatz und Nutzen seiner Autorenunterstützung für die Technische Dokumentation darlegen. Diese finden zu folgenden Terminen statt:
Dienstag, 24. Oktober, 16:15 – 17:00, Raum C10.2
Mittwoch, 25. Oktober, 14:45 – 15:30, Raum C10.4
Donnerstag, 26. Oktober, 9:45 – 10:30, Raum C10.1

Darüber hinaus verleiht Congree am ersten Tag der Veranstaltung die Preise im Rahmen der Aktion „Gruß, dein Content“ (http://www.congree.com/deincontent/).

Leserkontakt Congree:
Phone: +49 7248 92545-0
info@congree.com
www.congree.com

Über die Congree Language Technologies GmbH:
Als Softwarehersteller im Bereich Autorenunterstützung und Content-Optimierung liefert die Congree Language Technologies GmbH die führenden Technologien zur Formulierung konsistenter Texte, unter Berücksichtigung definierter Stilregeln und einheitlicher Terminologie. Im Fokus der Entwicklung steht immer der Anwender und damit die ganz konkrete Arbeitsweise Technischer Redakteure. Congree-Produkte unterstützen branchenübergreifend die Technische Kommunikation in Unternehmen und Fachabteilungen jeder Größe. Professionelle Autoren können durch den Einsatz von Congree schneller und kostengünstiger qualitativ hochwertige, regelkonforme und leicht übersetzbare Texte erstellen. Neben der möglichen Wiederverwendung bereits existierender Formulierungen und einer umfassenden Terminologiekomponente kommt eine Sprachprüfung zum Einsatz, die auf jahrelanger Forschung und innovativer Technologie basiert. Alle Informationen unter: www.congree.com

Ihre Redaktionskontakte:
Congree Language Technologies GmbH
Stefan Kreckwitz
Im Stoeckmaedle 13
D-76307 Karlsbad
Phone: +49 7248 925 450
info@congree.com
www.congree.com

good news! GmbH
Nicole Körber
Phone: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
congree@goodnews.de

Zurück