von Nicole Gauger

pdfaPilot 9 im Zeichen von Automatisierung

Neuer Workflow-Editor und weitere Features erleichtern das Erstellen und die Handhabung von komplexen Prozessen

In pdfaPilot 9 ist ein Workflow-Editor enthalten, mit dem sich auch komplexe Prozesse einfacher implementieren lassen

Berlin. Pünktlich zum Jahresbeginn hat callas software die Version 9 von pdfaPilot veröffentlicht. Im Mittelpunkt des Updates steht der vollständig überarbeitete und jetzt grafische Editor zum Erstellen und Modifizieren von Prozessplänen. Mit diesem können Anwender selbst komplexe Workflows einfacher generieren und damit PDF-basierte Abläufe weiter automatisieren. Darüber hinaus hält pdfaPilot 9 einige neue Features bereit, die Anwendern mehr Flexibilität rund um die Verarbeitung von PDF-Dateien verleihen.

„Immer mehr Kunden setzen pdfaPilot in komplexen Workflows ein, um ihre PDF-Dateien nach unterschiedlichen Vorgaben zu verarbeiten“, sagt Dietrich von Seggern, Geschäftsführer von callas software, und ergänzt: „Deshalb haben wir in der Version 9 die dafür erforderlichen Features integriert, mit denen Anwender ihre Prozesse weiter automatisieren können.“

Grafischer Workflow-Editor

Eine zentrale Neuheit von pdfaPilot 9 ist der Workflow-Editor, mit dem sich auch komplexe Prozesse einfacher implementieren lassen. Innerhalb der grafischen Oberfläche stehen dem Anwender dafür selbsterklärende Symbole zur Verfügung, mit denen er per Drag-and-Drop Prozesspläne visuell gestaltet. Typische Einsatzszenarien solcher Prozesse sind beispielsweise das automatisierte Ändern, Ergänzen oder Prüfen von PDF-Dateien. Dabei können für die User-Interaktion, wie das Eingeben von Variablen, individuelle Dialoge (Ask-at-runtime) gestaltet und eingeblendet werden.

Zusätzliche Flexibilität bei der Hotfolder-Verarbeitung

Grundsätzlich verarbeitet pdfaPilot Server sämtliche Dateien, die in Hotfoldern abgelegt sind, automatisiert nach den im Server Job hinterlegten Parametern. Diese Funktionalität hat callas software in der Version 9 erweitert, so dass eine flexiblere Nutzung der Hotfolder möglich wird. Es gibt nun einen Jobticket-Modus. Bei Jobtickets handelt es sich um Steuerdateien, deren Inhalte alle Parameter der Verarbeitung von PDF-Dateien definieren können. Optional können sie auch einen Link zu PDF-Dateien enthalten die pdfaPilot verarbeiten soll.

Weitere Features

Darüber hinaus beinhaltet pdfaPilot 9 noch einige weitere neue Features, die sich vor allem für eine Prozessautomatisierung eignen. So können Barcodes und QR-Codes ausgelesen werden, um zum Beispiel mit den enthaltenen Werten den weiteren Prozessverlauf zu steuern. Außerdem splittet pdfaPilot PDF-Dateien anhand von Textmarkierungen optional auf. Dieses Feature lässt sich unter anderem für das Aufteilen von Druckspool-Dateien, beispielsweise beim Rechnungslauf, nutzen. Eine weitere Möglichkeit, die pdfaPilot 9 bereithält, ist, dass Aktionen ausgelöst werden, sobald innerhalb einer PDF-Datei bestimmte Inhalte auftauchen.

Über callas software:
callas software bietet einfache Möglichkeiten, um komplexe Herausforderungen im PDF-Umfeld zu bewältigen. Als Innovator von Verfahren entwickelt und vermarktet callas software PDF-Technologien für das Publishing, Prepress, den Dokumentenaustausch und die Dokumentenarchivierung. callas software unterstützt Mediendienstleister, Agenturen, Verlage und Druckereien darin, ihre Aufgabenstellungen zu lösen, indem es mit pdfToolbox eine Lösung zum Prüfen, Korrigieren und Wiederverwenden von PDF-Dateien für die Produktion von Druckvorlagen und das elektronische Publizieren bereitstellt.
Unternehmen und Behörden aus aller Welt vertrauen pdfaPilot für die zukunftssichere, vollständige PDF/A-konforme Archivierung von PDF- und Office-Dokumenten.
Darüber hinaus ist die callas-Technologie auch als Programmierbibliothek (SDK) für Entwickler erhältlich, die PDFs optimieren, validieren und korrigieren müssen. Software-Anbieter wie Adobe®, Foxit®, Kodak®, Quark®, Xerox® und viele andere haben verstanden, welche Qualität und Flexibilität die callas-Werkzeuge bieten, und sie in ihre eigenen Lösungen integriert.
callas software unterstützt aktiv internationale Standards und beteiligt sich aktiv in DIN, ISO, CIP4, der European Color Initiative (ECI), und der Ghent Workgroup. Darüber hinaus ist callas software Gründungsmitglied der PDF Association und engagiert sich von Anfang an im Vorstand des internationalen Verbandes.

Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Berlin. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.callassoftware.com.

Ihre Redaktionskontakte:
callas software GmbH
Dietrich von Seggern
Schönhauser Allee 6/7
D-10119 Berlin
Tel.: +49 30 443 90 31-0
Fax: +49 30 441 64 02
d.seggern@callassoftware.com
www.callassoftware.com

good news! GmbH
Nicole Gauger
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel.: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de

Zurück