von Nicole Gauger

Across-Konferenzen in Köln brechen Teilnehmerrekorde

Technologietrends, geballtes Wissen und intensiver Austausch

Across Geschäftsführer Gerd Janiszewski begrüßt die Konferenzteilnehmer (Quelle: Across Systems GmbH)

Karlsbad. Einmal im Jahr lädt die Across-Systems GmbH Kunden und Interessenten ihres Übersetzungsmanagementsystems zu zwei großen Konferenzen nach Köln ein. Sowohl der LSP Day für Übersetzungsdienstleister am 7. März als auch die Across-Anwenderkonferenz für Industrieunternehmen am 8. März hatten in 2018 so hohe Besucherzahlen wie noch nie. Dies lag sicherlich nicht zuletzt am vollen und abwechslungsreichen Programm.

Auf dem englischsprachigen Across LSP Day trafen sich Geschäftsführer, Führungskräfte und CAT-Tool-Spezialisten von Übersetzungsunternehmen aus 20 Ländern zum Wissensaustausch und Networking. Die über 150 Teilnehmer der Across-Anwenderkonferenz setzten sich vor allem aus Vertretern aus Industrieunternehmen zusammen, die die Technische Dokumentation, das Übersetzungsmanagement, Marketing, E-Commerce oder die IT verantworten.

Abwechslungsreiche Agenda

Beide Konferenztage starteten direkt mit einem Highlight: Die Teilnehmer erhielten einen exklusiven Ausblick auf die neue Version des Across Language Server. In der v7 werden unter anderem Prozesse und Workflows im Mittelpunkt stehen. Weitere Optimierungen sind beim Datenaustausch und in der Qualitätssicherung geplant. Auch die kommenden Erweiterungen im Bereich maschinelle Übersetzung machten Vorfreude auf den Herbst, denn im Oktober 2018 wird die neue Version voraussichtlich verfügbar sein. „Bei der Weiterentwicklung unserer Softwarelösungen arbeiten wir eng mit drei Beiräten und seit Anfang des Jahres zusätzlich mit unserer Anwendergruppe zusammen. Somit wird in die Version 7 viel Kundenfeedback einfließen“, so Gerd Janiszewski, Geschäftsführer der Across Systems GmbH. „Den ersten positiven Reaktionen nach zu urteilen liegen wir mit den geplanten Neuerungen genau richtig. Natürlich werden neben den Funktionserweiterungen auch weiterhin die Schlagworte Performance, Usability und Stability wegweisend sein.“

Das weitere Programm beinhaltete Vorträge zu Themen wie Übersetzungsrisiken oder Across-Roll-out in Unternehmen sowie spannende Praxisberichte von Across-Kunden. In separaten Technologie-Sessions zum Across Language Server kamen auch die Technikinteressierten auf ihre Kosten.

Zum ersten Mal wurde die Agenda in diesem Jahr auch von Partnerunternehmen mitgestaltet. In eigenen Partner-Sessions stellten KantanMT, SYSTRAN und MittagQI ihre Lösungen vor. Hinzu kam außerdem ein Ausstellerbereich, in dem die genannten Partner – sowie am zweiten Tag zusätzlich Plunet – sich den Besuchern präsentierten.

Kontakte knüpfen

Neben Technologie-Know-how und Impulsen für die eigene Arbeit ist der Erfahrungs- und Wissensaustausch ein wichtiger Bestandteil der Across-Konferenzen. Mit vielen Networking-Möglichkeiten zwischen den Programmpunkten und einer Rheinschifffahrt machte Across Systems es seinen Gästen leicht, neue Kontakte zu knüpfen. Eine gemeinsame Drum-Session nach der Mittagspause unter dem Motto „Teamwork sounds better“ sorgte für gute Stimmung.

Leserkontakt Across:
Phone: +49 7248 925-425
info@across.net

Mehr Informationen zu Across Systems unter www.across.net.

Über die Across Systems GmbH:
Mit seinen cleveren Softwarelösungen unterstützt Across Systems Unternehmen und Übersetzer auf der ganzen Welt bei der erfolgreichen Abwicklung ihrer Übersetzungsprojekte. Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen nutzen den Across Language Server und die Across Translator Edition, um ihren täglichen Herausforderungen bei der Lokalisierung von Technischer Dokumentation oder Marketingtexten (z. B. im Bereich E-Commerce) zu begegnen. Mit der Online-Plattform crossMarket bietet Across Systems außerdem allen Akteuren der Lokalisierungsbranche unkomplizierten Zugang zu Kontakten, Projekten und Werkzeugen.
Die Unternehmenszentrale in Karlsbad bei Karlsruhe steuert die Aktivitäten von Across Systems weltweit. Um seine Lösungen nah an den Anforderungen der Nutzer zu orientieren, arbeitet der Softwarehersteller eng mit drei Beiräten – dem Unternehmensbeirat, dem LSP-Beirat und dem Übersetzerbeirat – sowie mit einer eigenen Anwendergruppe zusammen.
Durch den Einsatz der Across-Technologie sind transparente Übersetzungsprozesse mit einem hohen Automatisierungsgrad und größtmöglicher Informationssicherheit umsetzbar. Mit Hilfe von Schnittstellen lassen sich auch korrespondierende Systeme einfach anbinden. Das spart Zeit für das Wesentliche – die Erstellung mehrsprachiger Inhalte in höchster Qualität.
Alle Informationen über die Across Systems GmbH finden Sie unter https://www.across.net/

Pressekontakte Across:
Across Systems GmbH
Anja Bergemann
Phone: +49 7248 925-412
Fax: +49 7248 925-444
abergemann@across.net
www.across.net

good news! GmbH
Nicole Gauger
Phone: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
nicole@goodnews.de

Zurück