Pressemitteilungen Colourbox

von Nicole Gauger

<p>Berlin. callas software, ein führender Anbieter automatisierter PDF-Qualitätssicherungs- und Archivierungslösungen, veröffentlicht heute die Version 2.0 von callas pdfGoHTML. Das kostenlose Adobe Acrobat Plug-In übersetzt getaggte PDF-Dateien in HTML. Im Mittelpunkt der neuen Version steht die gründlich überarbeitete Visualisierung der Tag-Struktur. Zudem ist callas pdfGoHTML 2.0 deutlich robuster, wenn es um die Verarbeitung von PDFs mit ungewöhnlichen oder sehr komplexen Tag-Strukturen geht. Darüber hinaus unterstützt die neue Version vollständig PDF 2.0.</p>

von Nicole Gauger

Berlin. Die Technische Universität Berlin hat seit Dezember 2017 die Software pdfaPilot von callas software zur Konvertierung und Validierung von PDF/A-Dateien im Einsatz. Hierfür wurde die Software als Kommandozeilen-Tool in eine Weboberfläche integriert. Diese Implementierung hat die TU Berlin jetzt als Open-Source-Code auf GitHub zur Verfügung gestellt. Unternehmen und Organisationen können ihn von dieser Plattform kostenfrei herunterladen und für eigene Zwecke nutzen.

von Nicole Gauger

callas software, ein führender Anbieter automatisierter PDF-Qualitätssicherungs- und Archivierungslösungen, veröffentlicht heute ein Major-Update für seine pdfaPilot-Produktlinie: pdfaPilot 8. Mit der neuen Version können weitere Formate nach PDF bzw. PDF/A konvertiert werden. Außerdem bietet sie eine verbesserte Cloud-Integration und mehr Flexibilität bei der automatisierten Verarbeitung von PDF-Dateien.

von Nicole Gauger

callas software, ein führender Anbieter automatisierter PDF-Qualitätssicherungs- und Archivierungslösungen, präsentiert auf der CEBIT in Halle 15 am Stand E 20 die neuen Versionen pdfaPilot 8 und pdfToolbox 10. Im Mittelpunkt von pdfaPilot 8 stehen Erweiterungen bei Formatkonvertierungen, eine verbesserte Cloud-Integration und mehr Flexibilität bei der automatisierten Verarbeitung von PDF-Dateien. In pdfToolbox 10 sind vor allem bedeutsame Features für Prepress-Automatisierung und Preflight hinzugekommen. Darüber hinaus ermöglicht das neue Release erstmalig, Objekte in ihrem Umgebungskontext zu analysieren.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führender Anbieter automatisierter PDF-Qualitätssicherungs- und Archivierungslösungen, veröffentlicht heute ein Meilenstein-Update für seine pdfToolbox-Produktlinie: pdfToolbox 10. Die neue Version bringt bedeutsame Funktionen für Prepress-Automatisierung und Preflight und ermöglicht es erstmalig Objekte in ihrem Umgebungskontext zu analysieren. Außerdem lässt sich pdfToolbox nun einfacher in Cloud-Umgebungen integrieren und führt zusätzliche Funktionen für Prozesspläne (die schrittweise bedingte Verarbeitung von PDF-Dateien), Preflight-Berichte und mehr ein.

von Nicole Gauger

Berlin. Ende April 2018 veröffentlicht die callas software GmbH das Major Release 10 ihrer pdfToolbox. Anwender und Interessenten, die sich mit den neuen Features intensiv auseinandersetzen wollen, haben dazu im Rahmen eines Workshops der PDF Days Europe 2018 ausreichend Gelegenheit. Dieser findet am 16. Mai im Hotel Steglitz International in Berlin von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt.

von Nicole Gauger

Berlin. Die für Mitte Mai 2018 angekündigte Version QuarkXPress 2018 bietet den Anwendern unter anderem weitergehende Möglichkeiten für das professionelle Print-Publishing. Dazu gehören die zusätzliche Verarbeitung von Color-Font-Schriften, höhere Kompressionsraten und das Erstellen von PDF-Dateien, die sowohl dem PDF/A- als auch dem PDF/X-Standard entsprechen. Möglich wird dies durch die vollständige Integration der pdfToolbox der callas software GmbH. Als Software Development Kit (SDK) fügt sich die Software nahtlos in bestehende Lösungen ein.

von Nicole Gauger

Berlin. Für callas software gehören die PDF Days Europe zu den wichtigsten Veranstaltungen des Jahres. Der Anbieter von Lösungen für automatische PDF-Verarbeitung in Prepress- und Archivierungslösungen ist daher Goldsponsor und in der Agenda mit mehreren Vorträgen präsent. Darüber hinaus wird callas einen Workshop im Rahmen der Post-Conference zur neuen pdfToolbox 10 ausrichten. Die PDF Days Europe 2018 finden vom 14. bis 16. Mai im Hotel Steglitz International in Berlin statt.

von Nicole Gauger

Berlin. dots Software, ein Tochterunternehmen von Konica Minolta Business Solutions Europe, hat vor kurzem mit Flux Preflight Pro eine neue Option für seine Druckworkflow-Lösung AccurioPro Flux veröffentlicht. Mit dieser können Anwender die Preflight-Profile der callas pdfToolbox nutzen, um ihre Druckdateien automatisiert zu prüfen und für den Druck zu optimieren, ohne dass dafür zusätzliche Arbeitsschritte erforderlich sind. Nach der bereits erfolgten OEM-Integration von pdfToolbox in AccurioPro Flux für die Vorschaugenerierung und bei der Dateikonvertierung ist dies der nächste konsequente Schritt, die Zusammenarbeit von dots Software und callas software zu intensivieren.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung in Prepress- und Archivierungslösungen, hat heute Version 9.4 der pdfToolbox veröffentlicht. Das Update unterstützt den neuen ISO-PDF-Standard (PDF 2.0), stellt neue Werkzeuge für die Arbeit mit pdfToolbox-Profilen bereit, korrigiert von Kunden identifizierte Probleme und führt eine Reihe kleinerer Funktionen in die Preflight- und Korrektur-Engine von pdfToolbox ein.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software lädt gemeinsam mit axaio und Four Pees zu einem VIP-Event für Print & Publishing ein. Dieses findet vom 6. bis 8. November 2017 in Wien statt. Während der ersten beiden Tage erhalten Teilnehmer in zahlreichen Vorträgen detailliertes Wissen unter anderem zu Neuheiten aus der Welt der PDF-Standards und zur callas pdfToolbox. Zusätzlich finden am 8. November Intensivtrainings zu konkreten Fragestellungen statt, die die Teilnehmer definieren.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung in Prepress- und Archivierungslösungen, hat heute Version 9.3 seines Flaggschiffproduktes pdfToolbox veröffentlicht. Das Update enthält kleine, aber signifikante neue Funktionen, die die Arbeit einfacher gestaltet.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung in Prepress- und Archivierungslösungen, richtet vom 21. bis 22. September 2017 ein weiteres PDF Camp in Berlin aus. Dieses adressiert vor allem technisch versicherte Anwender, die ihr Wissen rund um PDF und die Produkte von callas software erweitern wollen. In kleinen Gruppen arbeiten sie an Lösungen zu aktuellen Herausforderungen.

von Nicole Gauger

Berlin. Die ProcSet GmbH hat mit PAPERplus eine App entwickelt, die die Brücke von Print zu Online schlägt. Leser erhalten Zusatzinformationen auf ihrem mobilen Endgerät angezeigt, wenn sie damit Motive beispielsweise aus Zeitungen oder anderen Druckerzeugnissen abscannen. Dafür müssen die von Kunden gelieferten PDF-Dokumente druckverbindlich aufbereitet sein. ProcSet verwendet dafür pdfToolbox von callas software. Die Software beinhaltet eine zuverlässige Render-Technologie, die sicherstellt, dass die Images exakt dargestellt werden.

von Nicole Gauger

Berlin. dots Software, ein Tochterunternehmen von Konica Minolta Business Solutions Europe, hat die pdfToolbox-Technologie von callas software, einem führenden Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, in ihre Druckworkflow-Lösung AccurioPro Flux integriert. Die neue Version ist ab sofort verfügbar und bringt Druckdienstleistern sowie Hausdruckereien in öffentlichen Verwaltungen, Universitäten und Unternehmen durch die OEM-Integration Vorteile bei der Generierung der Vorschauen sowie der Konvertierung von PostScript-Dateien von und nach PDF.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, gab heute die Verfügbarkeit der Version 7 seines Flaggschiffproduktes pdfaPilot bekannt. Die etablierte Software zur Konvertierung und Validierung von Dateien nach PDF/A ist mit dem neuen Release nun auch veraPDF-kompatibel. veraPDF ist ein von der EU gefördertes Projekt, in dem ein neuer Testdatensatz für alle PDF/A Standardteile und ein Open Source PDF/A Validator erstellt wurden. Darüber hinaus gehört das automatisierte, flexible Platzieren beliebiger Inhalte zum erweiterten Funktionsumfang der neuen Version. Anwender haben damit zusätzliche Möglichkeiten, ihre PDF-Prozesse zu automatisieren.

von Nicole Gauger

Berlin. pdfaPilot von callas software ist jetzt auch in der Cloud oder als Webservice verfügbar. Dazu hat callas-Partner Actino Software die Lösung über das Software Development Kit (SDK) in seine Document Processing Services (DPS) integriert. Anwender können PDF-Dokumente professionell über den Browser bearbeiten, ohne dass Unternehmen für jeden Arbeitsplatz Lizenzen erwerben müssen.

von Nicole Gauger

Berlin/Hannover. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, präsentiert sich auf der diesjährigen CeBIT vom 20. bis 24. März 2017 in Hannover als Teil der digitalen Topliga. Im Mittelpunkt des Messeauftrittes in der Digital Office Area des Bitkom, in Halle 3, Stand B17, steht die erstmalige Präsentation von pdfaPilot 7. Darüber hinaus sind Updates von pdfToolbox und pdfChip zu sehen sowie pdfaPilot als Web-Service, die Lösung Actino DPS des Partners Actino Software.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, lädt vom 13. bis 14. März 2017 zum zweiten PDF Camp nach Berlin ein. Das interaktive Event ermöglicht einen bidirektionalen Wissensaustausch, von dem sowohl die Teilnehmer als auch das callas-Team profitieren. Es richtet sich an technisch versierte Anwender, die weiteres fundiertes Know-how rund um PDF und die callas-Produkte erwerben möchten.

von Nicole Gauger

Gent. Jedes Jahr schließen Studenten grafischer und digitaler Medien ihre Ausbildung an der Arteveldehogeschool mit einer Bachelorarbeit ab. Ken Wittebrood erhielt für seine Bachelorarbeit „Erforschung der potenziellen Anwendung von pdfChip für die crossmediale Produktion“ Bestnoten.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, vermeldet für das Jahr 2016 ein erfreuliches Umsatzwachstum. Dazu haben vor allem die OEM-Kunden mit einem unerwarteten Anstieg von fast 25 % bei Dokumentenprozessen und Archivierung und rund 10 % im Print- und Publishing-Bereich beigetragen. Auch der Abverkauf über Partner und Distributoren verzeichnet ein Umsatzplus.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, hat Version 9.1 seiner Produktreihe pdfToolbox veröffentlicht. pdfToolbox 9.1 unterstützt den Processing-Steps-Standard, beinhaltet eine neue Version der Adobe-PDF-Bibliothek und erweitert weitere wichtige Funktionen.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, hat ein Update seiner pdfChip-Produktlinie veröffentlicht. pdfChip konvertiert HTML in hochwertige PDF-Dokumente. Das Update pdfChip 1.2 konzentriert sich auf einfachere Bedienbarkeit und Verbesserungen im Bereich Barcode und SVG- Verarbeitung.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software veranstaltet vom 7. bis 9. November 2016 gemeinsam mit axaio und Four Pees in Berlin ein VIP-Event für Print & Publishing. Teilnehmer erhalten während der ersten beiden Tage detailliertes Wissen über Produkte wie pdfToolbox, pdfaPilot und pdfChip. Zusätzlich finden am 9. November erstmals Intensivtrainings zu konkreten Fragestellungen statt, die die Teilnehmer festlegen können. callas software wird während der Veranstaltung auch die neuen Versionen von pdfToolbox und pdfChip vorstellen, die Anfang November 2016 veröffentlicht werden.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, lädt erstmals zu einem PDF Camp ein. Dieses findet am 26. und 27. September in Berlin statt. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung stehen Fragen und Projektanforderungen rund um das PDF-Format. Ein Schwerpunkt werden die Funktionen von pdfChip und der kürzlich veröffentlichten pdfToolbox 9 sein.

von Bianka Boock

Berlin. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Verarbeitung und Archivierungslösungen, hat heute ein wichtiges Update der Produktlinie pdfToolbox veröffentlicht: pdfToolbox 9. Die neue Version bietet stark erweiterte Möglichkeiten beim Einsatz von Variablen. Weitere komplett neue Funktionen adressieren vor allem den Etiketten- und Verpackungsmarkt sowie den Großformatdruck.

von Bianka Boock

Berlin/Düsselsdorf. „Die drupa war für uns ein voller Erfolg. Mit dem extrem starken Trend zum Digitaldruck, insbesondere InkJet, geht die Notwendigkeit einher, das zu verarbeitende Datenmaterial automatisiert verarbeiten zu können. Da die Auflagen deutlich stärker sinken als das Druckvolumen, ist der somit steigenden Anzahl zu verarbeitender Dateien, die noch dazu immer häufiger zu individualisieren sind, kaum Herr zu werden. Die neuen Funktionen in der erstmalig vorgestellten pdfToolbox 9 machen die Verarbeitungsmöglichkeiten zur Vorbereitung von PDF Dateien für den Druck noch vielfältiger und flexibler und scheinen hier genau den richtigen Nerv zu treffen. Auch die neuen Features für den Verpackungs- und Large Format-Druck kamen gut an. Am Stand unseres Distributors Four Pees hatten wir fast durchgehend Kundenpräsentationen und auch im OEM-Bereich gab es einige interessante Gespräche mit Bestands- und potentiellen Neukunden“, sagte von Dietrich von Seggern, Geschäftsführer der callas software GmbH, zum Verlauf der drupa 2016.

von Nicole Gauger

Berlin/Düsseldorf. callas software veranstaltet am 13. Juni 2016, im Rahmen einer Pre-Conference der diesjährigen PDF Days Europe, einen Workshop zur neuen Version 9 von pdfToolbox. Dabei handelt es sich um eine leistungsfähige Applikation zur Überprüfung, Korrektur und Verarbeitung von PDF-Dateien. Im Mittelpunkt des Workshops stehen die neuen Funktionen von pdfToolbox 9. Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie sie noch schneller bessere Ergebnisse mit ihren PDF-Dateien erzielen können.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH erweitert mit Dietrich von Seggern (54 Jahre) ihre Geschäftsführung. Der Diplom-Ingenieur ist bereits seit 2002 bei dem Berliner Softwarehaus tätig – zuerst fünf Jahre als Leiter Produktmanagement und anschließend als Business Development Manager. Als Geschäftsführer zeichnet er nun verantwortlich für die Bereiche Produktmanagement, Marketing, Partnermanagement und Vertrieb. Von Seggern übernimmt damit operative Tätigkeiten von Olaf Drümmer, der weiterhin Geschäftsführer von callas software ist und sich künftig strategischen Aufgaben widmet. Auch Ulrich Fortscher bleibt in der Geschäftsleitung und leitet die Entwicklung.

von Nicole Gauger

Berlin/Düsseldorf. callas software, ein führendes Unternehmen für automatische PDF-Qualitätskontrolle und Archivierungslösungen, stellt auf der drupa erstmals pdfToolbox 9 vor. Die leistungsfähige PDF-Applikation bietet dem Anwender jetzt zusätzliche Möglichkeiten in der Druckvorstufe und im Ausgabeprozess. Darüber hinaus können sich Besucher auf der Leitmesse für grafischen und industriellen Druck sowie Media und Multichannel über die neue Version von pdfChip informieren. Mit diesem mächtigen PDF-Erstellungswerkzeug lassen sich aus HTML-Dokumenten hochwertige druckfähige PDFs generieren. Die neue Version beinhaltet unter anderem eine Erweiterung für InDesign, um daraus komfortabel HTML-Templates für pdfChip zu erzeugen. Die Präsentation von pdfaPilot zur Erstellung und Validierung von PDF/A-Dokumenten rundet das Ausstellungsprogramm von callas software zur drupa 2016 ab. Die Messe findet vom 31. Mai bis 10. Juni 2016 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt. callas ist am Messestand von Four Pees in Halle 7, Stand C19 zu finden.

von Nicole Gauger

Berlin/Hannover. „Wir reisen sehr zufrieden von der diesjährigen CeBIT ab. Die Ausrichtung der Messe auf Geschäftskunden war – wie in den vergangenen Jahren auch – für uns genau richtig. Sowohl das Forum als auch der Gemeinschaftsstand des Digitalverbandes Bitkom in Halle 3 sind zu einer festen Einrichtung auf der CeBIT geworden. Die Besucher informierten sich über PDF/A im Allgemeinen wie auch über das Thema ZUGFeRD im Speziellen. Besonders gefreut hat uns das Interesse an unserem neuen Produkt pdfChip“, sagte von Dietrich von Seggern, Geschäftsführer der callas software GmbH, zum Verlauf der diesjährigen CeBIT.

von Nicole Gauger

Berlin/Hannover. Die callas software GmbH zeigt während der CeBIT 2016 vom 14. bis 18. März im ECM Solutions Park (Halle 3, Stand B17) anhand unterschiedlicher Anwendungsszenarien, wie Unternehmen ihre Digitalisierungsstrategie auf Basis von PDF/A mit pdfaPilot umsetzen können. Dabei stehen die langfristige Reproduzierbarkeit digitaler Dateien, der elektronische und damit papierlose Rechnungsaustausch auf Basis des ZUGFeRD-Modells sowie die hybride Aktenhaltung im Vordergrund. Den zweiten Schwerpunkt des Messeauftritts bildet pdfChip, das jüngste Produkt von callas software.

von Nicole Gauger

Berlin. Ab sofort können noch mehr Unternehmen als bisher Dokumente im hochwertigen Langzeitarchivierungsformat PDF/A erzeugen. Denn pdfaPilot der callas software als eine führende Lösung zum Konvertieren und Validieren von PDF-Dokumenten erweitert die Funktionen des jadice server von levigo solutions, einem Tool zur Konvertierung von Dokumenten. Dafür wurde pdfaPilot in Form eines Add-ons an den jadice server angebunden.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, ein führender Anbieter automatisierter PDF-Qualitätskontroll- und Archivierungslösungen, hat gerade Version 8.1 seiner pdfToolbox-Produktlinie veröffentlicht. pdfToolbox 8.1 bietet jetzt Soft-Proofing für Mehrkanal-Farben und "Bibliotheken" für die bessere Organisation von Profilen.

von Nicole Gauger

Berlin. Die in der Version 6 von callas pdfaPilot Desktop integrierte PDF/UA-Validierung steht kostenfrei zur Verfügung. Interessierte können damit überprüfen, ob Dokumente dem ISO-Standard für universelle Barrierefreiheit entsprechen. pdfaPilot Desktop ist unter MacOS X und Windows lauffähig.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH unterstützt den europäischen Softwareentwicklungswettbewerb „Code for a Cause“ (C4C). Damit fördert der PDF-Spezialist eine weitere Initiative mit dem Ziel, Informationen barrierefrei zugänglich zu machen. Das Unternehmen ist unter anderem Entwickler des kostenlosen Adobe-Acrobat-Plug-ins pdfGoHTML, mit dem Anwender die Struktur und das Tagging barrierefreier PDF-Dateien visuell überprüfen können. Zudem hat sich callas an der Entwicklung des PDF Accessibility Checkers (PAC) beteiligt, der von der Stiftung „Zugang für alle“ kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Dabei handelt es sich um eine Software, die die Barrierefreiheit von PDF-Dokumenten gemäß dem PDF/UA-Standard überprüft.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH hat die Version 6 ihrer Softwarelösung pdfaPilot freigegeben. Bestandteil des neuen Releases ist ein Objekt-Inspektor, mit dem Anwender die interne Struktur von PDF-Dokumenten analysieren können. Ebenfalls dazugekommen ist die Möglichkeit, GiroCodes bei der Erzeugung ZUGFeRD-kompatibler Rechnungen mitaufzunehmen, Dokumente gleichzeitig nach PDF/A und PDF/X zu konvertieren, sowie eine verbesserte Unterstützung von PDF/UA, dem ISO-Format für eine barrierefreie Darstellung von PDF-Dateien. Darüber hinaus sind nun Übersichtsseiten, die die Inhalte einer PDF/A-3-Datei darstellen, individuell anpassbar.

von Nicole Gauger

Berlin. Besucher der diesjährigen ECM WORLD, die am 15. und 16. September in Düsseldorf stattfindet, haben die Gelegenheit, sich von dem erweiterten Leistungsumfang der Version 6 von pdfaPilot zu überzeugen. Der Hersteller, callas software, hat in dieser zahlreiche neue Funktionen implementiert. Diese beinhalten die Aufnahme eines GiroCodes bei der Erzeugung ZUGFeRD-kompatibler Rechnungen, die Möglichkeit, Dokumente gleichzeitig nach PDF/A und PDF/X zu konvertieren, sowie eine verbesserte Unterstützung von PDF/UA, dem ISO-Format für eine barrierefreie Darstellung von PDF-Dateien. Darüber hinaus verfügt pdfaPilot Desktop nun über ein Werkzeug, mit dem die interne Struktur von PDF-Dokumenten analysiert werden kann. Die Möglichkeit, Übersichtsseiten, die die Inhalte einer PDF/A-3-Datei darstellen, individuell anzupassen, rundet den Funktionsumfang der neuen Version 6 von pdfaPilot ab. Darüber hinaus engagiert sich callas auf der ECM World auch innerhalb des Kongressprogramms.

von Nicole Gauger

Berlin. Die ab sofort verfügbare Version 8 von pdfToolbox optimiert Prozesse im Publishing, wie sie unter anderem bei Anwendern von Output-Management- bzw. Enterprise-Content-Management-Systemen zum Einsatz kommen. Sie bietet unter anderem die Möglichkeit, automatisiert Barcodes in PDF-Dateien hinzuzufügen. Dies ist beispielsweise im Transaktionsdruck ein wichtiges Feature, um gedruckte Dokumente automatisiert identifizieren zu können und die weitere Verarbeitung zu steuern. Darüber hinaus hat der Hersteller, callas software, die Leistungsfähigkeit der Software noch einmal verbessert, so dass PDF-Dokumente mit zigtausend Seiten nun schneller verarbeitet werden können – eine wichtige Neuerung für individualisierte Dokumente, wie sie unter anderem häufig im digitalen Transaktionsdruck vorkommen. 

von Nicole Gauger

Berlin / Köln. Am 10. Juni 2015 und damit einen Tag nach den PDF Days Europe findet in Köln ein Praxis-Workshop rund um barrierefreie PDF-Dokumente statt. Teilnehmer erhalten dabei umfassende Informationen sowie Tipps und Tricks, wie sie barrierefreie PDFs effizient erstellen und nach der PDF/UA-Norm (UA= (=Universal Accessibility) prüfen. Ausrichter der Veranstaltung sind die Softwarehersteller axaio software, axes4 und callas software in Kooperation mit BIT inklusiv, einem Projekt, das neue Beschäftigungsmöglichkeiten durch barrierefreie Informationstechnik fördert.

von Nicole Gauger

Berlin. Die kürzlich von Adobe veröffentlichte Version Acrobat DC beinhaltet noch mehr Technologie von der callas software GmbH. Davon profitieren die Anwender insbesondere bei der Druckvorbereitung bzw. der Dokumentenverarbeitung. Adobe beabsichtigt, seinen Anwendern Weiterentwicklungen der callas-Technologie fortlaufend in Acrobat DC Pro zur Verfügung zu stellen. Möglich wird dies durch den cloud-basierten Ansatz, der häufigere Updates deutlich vereinfacht. callas software liefert bereits seit 2003 Prüftechnologien an Adobe. Mit der Verfügbarkeit der neuen Version können Acrobat-Anwender nun auch Variablen in ihren Preflight-Profilen verwenden und somit dynamische Preflight-Prüfungen ausführen. 

von Nicole Gauger

Berlin. Mit der seit Kurzem verfügbaren Version KODAK PRINERGY Workflow 7 lassen sich Prozesse und Abläufe für PDF-Druckdaten anlegen und überwachen. Kodak hat nun die pdfToolbox-Technologie von callas software in sein Workflow-Produkt integriert. Die pdfToolbox-Profile erweitern die bisherigen Prüf- und Korrektur-Funktionen für eine verbesserte Qualitätskontrolle und reduzieren somit den manuellen Aufwand beim Anwender.

von Nicole Gauger

Berlin. Anlässlich ihres 20. Geburtstags hat die callas software GmbH ihre Homepage www.callassoftware.com relauncht. Diese stellt sich mit noch umfassenderen Informationen zu den Produktlinien, den Lösungen und dem Unternehmen dar. Neu hinzugekommen ist ein ausführliches Supportangebot mit Dokumentationen, einer Wissensdatenbank und der Möglichkeit, online Fragen einzureichen. Selbstverständlich basiert die neue Homepage auf responsivem Design, sodass sie auch von mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets bequem nutzbar ist.

von Nicole Gauger

Berlin. Drucksachenerstellung im Browser-Frontend, anspruchsvolle Montageprozesse, Aufbringen von Text, Barcodes, Grafiken auf bestehende PDFs, individualisierte Massendrucksachen, PDF für Druck und Online-Auslieferung, Ausleitung von PDF-Publikationen aus HTML-Informationsangeboten, dynamische Erstellung maßgeschneiderter Werbemittel – unendlich viele Herausforderungen. Neue Möglichkeiten, diese zu meistern, entdecken technisch Interessierte, Integratoren und Programmierer beim pdfChip Hackathon der callas software GmbH am 13. und 14. April 2015 an Bord des GLS Campus, Kastanienallee 82 in Berlin Prenzlauer Berg.

von Nicole Gauger

Berlin. Das voraussichtlich Ende März erscheinende QuarkXPress 2015 ermöglicht mit Hilfe von callas software eine bessere, modernere und schnellere PDF-Ausgabe. Dafür unterstützt die professionelle Software für Layout und Grafikdesign die Ausgabe von Dokumenten im PDF/X-4-Format. Die Verifizierung erfolgt dabei über pdfToolbox von callas software. Somit werden aus QuarkXPress 2015 exportierte PDF/X-4-Dateien mit derselben PDF-Technologie zertifiziert, die auch in Adobe Acrobat zum Einsatz kommt.

von Nicole Gauger

Berlin / Hannover. Die callas software GmbH präsentiert während der CeBIT vom 16. bis 20. März 2015 (Halle 3, Stand B17) in Hannover erstmals ihr neues Produkt „pdfChip“. Dabei handelt es sich um eine leistungsfähige Software, mit der Unternehmen Informationen über alle Kanäle personalisiert und in Farbe verteilen können.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH zeigt während der CeBIT (Halle 3, Stand B17) interessierten Besuchern Möglichkeiten auf, wie sie mit dem callas pdfaPilot zusammenhängende Dateien komfortabel archivieren können. Grundlage dafür bildet der dritte Normteil des PDF/A-Formates. Dieser erlaubt das Einbetten beliebiger Dateien. Somit können PDF/A-konforme – und damit langfristig archivierbare – Dateien beispielsweise gemeinsam mit den Quelldokumenten in einer PDF/A-Datei zusammenhängend abgelegt werden. Diese Option einer hybriden Archivierung hat sich callas zunutze gemacht und präsentiert im ECM Solutions Park des BITKOM, wie Unternehmen ihre Akten bzw. ihre E-Mails systemunabhängig mit dem pdfaPilot aufbewahren können.

von Nicole Gauger

Berlin. Anwender der beliebten PDF-Applikation Foxit PhantomPDF Business können nun auch PDF/A-, PDF/E oder PDF/X-Dokumente erstellen bzw. deren ISO-Konformität prüfen. Dazu hat der Hersteller Foxit Software die Technologie des pdfaPilot von der callas software GmbH integriert.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software hat mit ihren Partnern COI und Raber+Märcker eines der ersten ZUGFeRD-Projekte realisiert. Gemeinsamer Kunde ist die Firma Beck GmbH & Co. Elektronik Bauelemente KG. Das Großhandelsunternehmen für elektronische Bauelemente wird mit dem Modul connect.ZUGFeRD etwa 500 Rechnungen pro Jahr versenden. Für die gemeinsam von callas, COI und Raber+Märcker entwickelte Lösung sprach vor allem die nahtlose Integration in Dynamics NAV.

von Nicole Gauger

Berlin. Die d.velop AG setzt bei der Validierung und Konvertierung von PDF/A-Dateien strategisch auf die Technologie von der callas software GmbH. Anwender der d.velop-Produkte können somit stabile, langzeitarchivierbare ISO-Dateien erstellen. Dabei werden alle verfügbaren Normteile unterstützt. Die neueste Version des Invoice Readers von d.velop wird mit dem pdfaPilot von callas software das Verarbeiten eingehender elektronischer Rechnungen nach dem ZUGFeRD-Datenmodell ermöglichen.

von Nicole Gauger

Berlin. Der seit Kurzem auch in Deutschland verfügbare Dokumenten- und Langzeitarchivierungsdienst Long-Term Docs setzt bei der PDF/A-Konvertierung auf den pdfaPilot von der callas Software GmbH. Anwender können damit sicher sein, dass sie ihre elektronischen Dokumente jederzeit auch in Zukunft öffnen und lesen können. Dabei werden sie so dargestellt, wie sie abgelegt wurden – mit denselben Farben, Schriften und Inhalten.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH ist mit dem Verlauf der diesjährigen CeBIT zufrieden. Der Anbieter leistungsfähiger PDF-Technologien für das Publishing, die Druckproduktion und Dokumentenarchivierung präsentierte in Hannover unter anderem die Version 5.0 ihres pdfaPilot. Mit dem neuen Release können Anwender E-Mails im PDF/A-Format langfristig reproduzierbar und systemunabhängig archivieren.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software GmbH – Anbieter leistungsfähiger PDF-Technologien für das Publishing, die Druckproduktion und Dokumentenarchivierung – hat heute die Version 5 ihres pdfaPilot veröffentlicht. Mit dem neuen Release können Anwender E-Mails im PDF/A-Format langfristig reproduzierbar und systemunabhängig archivieren. Dabei werden sämtliche Normteile des ISO-standardisierten Formats unterstützt. Besonders komfortabel ist die Nutzung von PDF/A-3. Denn mit diesem Normteil lassen sich die elektronischen Nachrichten samt Anhängen im archivtauglichen PDF/A-Format sowie die Originalformate in einer Datei verknüpfen.

von Nicole Gauger

Berlin. Zur diesjährigen CeBIT geben die callas software GmbH, die COI GmbH und die Navigate GmbH Systeme und Consulting ihr gemeinsam entwickeltes Modul connect.ZUGFeRD frei: ZUGFeRD für Microsoft Dynamics NAV. Mit diesem können Anwender des weit verbreiteten ERP-Systems Microsoft Dynamics NAV (ehem. Navision) Rechnungen nach dem ZUGFeRD-Datenmodell preisgünstig austauschen. Das Erstellen oder Verarbeiten einer elektronischen Rechnung kostet lediglich zwölf Cent zzgl. MwSt. Vorgeführt wird das skalierbare Modul während der CeBIT an den Exponaten von callas und COI auf dem BITKOM-Gemeinschaftsstand (Halle 3, Stand B17). 

von Nicole Gauger

Berlin. Auf der diesjährigen CeBIT zeigt die callas software GmbH – Anbieter leistungsfähiger PDF-Technologien für das Publishing, die Druckproduktion und Dokumentenarchivierung – im ECM Solutions Park des BITKOM (Halle 3, Stand B17) die Version 5.0 ihres pdfaPilot. Mit dem neuen Release können Anwender E-Mails im PDF/A-Format langfristig reproduzierbar und systemunabhängig archivieren. Dabei werden sämtliche Normteile des ISO-standardisierten Formats unterstützt. Besonders komfortabel ist die Nutzung von PDF/A-3. Denn mit diesem Normteil lassen sich die elektronischen Nachrichten samt Anhängen im archivtauglichen PDF/A-Format sowie die Originalformate in einer Datei verknüpfen. 

von Nicole Gauger

Berlin. Auf großes Interesse stieß die Workshop-Reihe „PDF Modulo X – Wie viel Standard braucht die grafische Industrie?“. Die von der callas software GmbH und der Impressed GmbH organisierten Veranstaltungen waren im Oktober in Hamburg sowie im November in München und Frankfurt komplett ausgebucht.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH, Anbieter leistungsfähiger PDF-Technologien für das Publishing, die Druckproduktion und Dokumentenarchivierung hat mit Software602 einen wichtigen Partner in Tschechien gewonnen. Software602 setzt pdfaPilot von callas ein, um sein Konzept ADF (Authorized Document Format) umzusetzen. Das Unternehmen will damit langfristige Lesbarkeit, Integrität und Authentizität wichtiger Dokumente unter Einhaltung der von der europäischen Gesetzgebung geforderten ISO- und ETSI-Standards gewährleisten.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH forciert gemeinsam mit der COI GmbH und der Navigate GmbH Systeme und Consulting den elektronischen Rechnungsaustausch auf ZUGFeRD-Basis. Dazu haben die drei Unternehmen eine Lösung entwickelt, die es Anwendern des weit verbreiteten ERP-Systems Microsoft Dynamics NAV (ehem. Navision) ermöglicht, das ZUGFeRD-Datenmodell nahezu ohne Einrichtungskosten umzusetzen.

von Nicole Gauger

Berlin. Olaf Drümmer, Geschäftsführer der Berliner Unternehmen callas software GmbH und axaio software GmbH, führt zusammen mit Robert Zacherl, Gesellschafter der Impressed GmbH, eine Workshop-Reihe zum Thema PDF/X durch. Die Workshops richten sich an alle, die PDF Dokumente für die moderne Medienproduktion erstellen und verarbeiten – in der grafischen Industrie genauso wie in Unternehmen der Industrie und Wirtschaft, Behörden, Verbänden oder in der Aus- und Weiterbildung.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH hat Landing Pages erstellt, die umfassend über den elektronischen Rechnungsaustausch auf Basis des ZUGFeRD-Datenmodells informieren. ZUGFeRD steht für „Zentrale User Guidelines für elektronische Rechnungen in Deutschland“. Die auf diesem Datenformat basierenden elektronischen Rechnungen beinhalten in einer einzigen Datei ein archivierbares PDF/A-Dokument und einen maschinell nutzbaren XML-Datensatz. Wie Unternehmen diese mithilfe des pdfaPilots erstellen, prüfen und verarbeiten können, wird schrittweise dargestellt. Zusätzlich stehen grundlegende Informationen zu ZUGFeRD zur Verfügung.

von Nicole Gauger

Berlin. Anwender der Open-Source-Software Alfresco können ab sofort komfortabel ihre Office-Dokumente in PDF- bzw. PDF/A-Dateien wandeln. Eine Integration des callas pdfaPilots in die Enterprise-Content-Management-Plattform, die der Alfresco-Goldpartner Redpill Linpro erstellt hat, hat dies ermöglicht. Die Integration steht kostenlos unter https://github.com/Redpill-Linpro/pdfa-pilot-converter zur Verfügung.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH (Halle 5, C41), Anbieter leistungsfähiger PDF-Technologien für das Publishing, die Druckproduktion und Dokumentenarchivierung, präsentiert auf der diesjährigen DMS EXPO in Stuttgart eine neue Version ihres pdfaPilot. Im Mittelpunkt des Releases 5.0 stehen zusätzliche Funktionen, mit denen Anwender E-Mails komfortabel im PDF/A-Format archivieren können. Wird dazu der Normteil PDF/A-3 verwendet, sind die elektronischen Nachrichten samt Anhängen im archivtauglichen PDF/A-Format sowie die originale E-Mail in einer Datei verknüpft. Darüber hinaus unterstützt der pdfaPilot 5.0 den seit Kurzem verfügbaren Release Candidate des ZUGFeRD-Datenformats.

von Nicole Gauger

Berlin / Wiesbaden. Die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder haben ihre Veröffentlichungen zur rascheren Verbreitung der Ergebnisse und Reduzierung der Druckkosten inzwischen überwiegend von Druckwerken auf Onlineversionen umgestellt. Diese Publikationen werden als gemeinsames Informationsangebot in der Statistischen Bibliothek als Excel-Tabelle und im PDF/A-Format bereitgestellt. Bei der Konvertierung in das ISO-Format für die Langzeitarchivierung von PDF-Dokumenten setzt das Statistische Bundesamt auf den pdfaPilot von callas software.

von Nicole Gauger

Berlin. Mehr Transparenz, Einheitlichkeit, Sicherheit und Gesetzeskonformität wollte die Mercedes-Benz Schweiz AG in ihre Dokumentenablage bringen. Mit der Entscheidung für eine konsequent elektronische Langzeitarchivierung in PDF/A liegt sie dabei voll im Trend. Dafür suchte das Unternehmen nach einer flexiblen, leistungsstarken und stabilen Lösung.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH bietet ihren pdfaPilot für den elektronischen Rechnungsaustausch in einer ZUGFeRD-tauglichen Version an. Das Akronym ZUGFeRD steht für „Zentrale User Guidelines für elektronische Rechnungen in Deutschland“, die derzeit vom Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) entwickelt und voraussichtlich in Kürze verabschiedet werden. Mit dem pdfaPilot lassen sich künftig diese elektronischen Rechnungen komfortabel erstellen, prüfen und verarbeiten. Dafür hat callas software den pdfaPilot mit den dafür notwendigen Funktionen ausgestattet. ERP- bzw. ECM-Anbietern oder Systemhäusern, welche die Integration der ZUGFeRD-kompatiblen Version des pdfaPilot ausprobieren wollen, bietet callas eine kostenlose Testversion seiner Programmierbibliothek (SDK) bzw. der Kommandozeilen-Schnittstelle (CLI) an.

von Nicole Gauger

Berlin. Die kanadische Non-Profit-Organisation Notarius integriert den callas pdfaPilot in ihre digitale Signaturlösung. Mit der Technologie von callas software, die ebenfalls Bestandteil von Adobe® Acrobat® XI ist, können ConsignO-Anwender ihre PDF/A-Dokumente validieren und damit sicherstellen, dass diese der ISO-Norm entsprechen.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH (Halle 3, Stand A20) präsentiert auf der CeBIT 2013 erstmals ein Lösungsszenario für die elektronische Rechnungsverarbeitung. Dieses bezieht die „Zentralen User Guidelines für elektronische Rechnungen in Deutschland“ (ZUGFeRD) ein, die PDF/A-3 als Austauschformat empfehlen. Elektronische Rechnungen beinhalten demnach in einer Datei ein archivierbares PDF/A-Dokument und einen maschinell nutzbaren XML-Datensatz. Mit dem callas pdfaPilot können Anwender diese Dateien erstellen, prüfen und verarbeiten. Darüber hinaus zeigt der Anbieter leistungsfähiger PDF-Technologien für das Publishing, die Druckproduktion und Dokumentenarchivierung, wie sich komplette Vorgänge bzw. unterschiedliche Dateiformate mit PDF/A komfortabel aufbewahren lassen. Einen weiteren Schwerpunkt legt callas auf das „mobile Publishing“.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH, Anbieter leistungsfähiger PDF-Technologien für das Publishing, die Druckproduktion und Dokumentenarchivierung, beteiligt sich in diesem Jahr erstmals an der Hausmesse „Brennpunkt Digitaldruck“ von Konica Minolta. Diese findet an drei Tagen im Februar in Langenhagen, Hamburg und Berlin statt. Neben den aktuellen Farb- und Schwarz-Weiß-Produktionssystemen bizhub PRESS von Konica Minolta stehen Software-Lösungen zur Druckdatenkontrolle und -aufbereitung, zum Auftragsmanagement und zur visuellen Farbbeurteilung im Mittelpunkt. callas präsentiert dazu seine pdfToolbox, eine Software, mit der PDF-Dateien für die Produktion von Druckvorlagen geprüft und korrigiert werden können.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software bietet ab sofort mit pdfGoHTML, ein kostenloses Adobe Acrobat Plug-in zur Umwandlung von getaggten PDF-Dateien in HTML, das den ISO-Standard PDF/UA für universell barrierefreie PDF-Dokumente und Formulare unterstützt. Mit einem einfachen Klick auf das Plug-in-Symbol wandelt es getaggte PDFs in HTML um, und öffnet dieses automatisch im Standard-Browser. Der Anwender kann das HTML-Ergebnis in unterschiedlichen Ansichten betrachten. So ist es z.B. möglich, die Tag-Struktur zu kontrollieren, die das Lesen erleichtern, bzw. es für Menschen mit Sehbehinderungen oder Legasthenie lesbar zu machen.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software, Anbieter leistungsfähiger PDF-Technologien für das Publishing, die Druckproduktion und Dokumentenarchivierung, führt am 22. November 2012 um 11.00 Uhr ein deutschsprachiges Webinar zu PDF/A-3 und PDF/UA (UA = Universal Accessibility, also Barrierefreiheit) durch. In dreißig Minuten informieren die PDF-Spezialisten des Berliner Softwarehauses über die Vorteile und den Nutzen der kürzlich veröffentlichten ISO-Standards. Sie zeigen Anwendungsfälle und präsentieren, wie Unternehmen und Organisationen mit der Softwarelösung pdfaPilot PDF/A-3 bzw. PDF/UA umsetzen können. Weitere Inhalte des Webinars sind der Export von PDF-Dateien nach EPUB, dem Standardformat für eBooks, sowie die Integration von mehreren Servern für die Dokumentenverarbeitung.

von Nicole Gauger

Berlin. Adobe hat die neue Version Acrobat XI im Hinblick auf die Unterstützung von ISO-Standards rund um das PDF-Format weiter ausgebaut. Danach lassen sich PDF-Dateien problemlos gemäß ISO 32000 nach PDF/A (Archivierung), PDF/E (technische Dokumente), PDF/X (Druckproduktion) oder PDF/VT (Variable Data Printing und Transaktionsdruck) konvertieren bzw. validieren. An diesem erweiterten Funktionsumfang hat die callas software GmbH, der Entwickler des Preflight-Werkzeugs, maßgeblichen Anteil.

von Nicole Gauger

Berlin. callas software, Anbieter leistungsfähiger PDF-Technologien für das Publishing, die Druckproduktion und Dokumentenarchivierung, kündigte heute die Verfügbarkeit der Version 4 ihres Flaggschiffproduktes pdfaPilot an. Das neue Release unterstützt die vor Kurzem veröffentlichten Standards PDF/A-3 und PDF/UA (UA = Universal Accessibility, also Barrierefreiheit). Darüber hinaus beinhaltet der pdfaPilot 4 erweiterte Funktionen, die eine flexible PDF-Dokumentenverarbeitung über neue Prozesspläne ermöglichen. Zusätzlich können PDF-Dateien für das „mobile Publishing“ nach ePub exportiert werden. Die Serverversion von pdfaPilot 4 lässt sich nun im Netzwerk von beliebiger Stelle konfigurieren und starten. Der neue Dispatcher-Modus erlaubt darüber hinaus die Lastverteilung von Prozessen.

von Nicole Gauger

Berlin. Die ISO hat PDF/A-3 gerade offiziell verabschiedet und der pdfaPilot von callas Software unterstützt ihn bereits. Der PDF-Spezialist hat die neue Version 4 pdfaPilots nämlich mit einer eleganten Funktion ausgestattet, die das Erstellen von PDF/A-3-Dateien beschleunigt. Anwender können aus ihren MS-Office- bzw. OpenOffice-Dokumenten automatisiert PDF/A-3-Dateien erzeugen, die dann sowohl die langfristig archivierbare PDF/A-konforme Datei als auch das eingebettete Quelldokument enthalten. Damit ergeben sich in Anwendungsbereichen, wo digitale Originale ungeachtet ihrer Verwendbarkeit in ferner Zukunft aufzubewahren sind, enorme Potenziale. Auch die Organisation gemischter Dokumentenformate zu einer digitalen Akte ist mit PDF/A-4 möglich.

von Nicole Gauger

Berlin. Der Output-Management-Spezialist profiforms und callas software, Anbieter leistungsfähiger PDF-Technologien für Archivierung und Publishing, haben eine strategische Partnerschaft vereinbart. Im Rahmen ihrer Kooperation werden die Unternehmen im Bereich Farbmanagement beim variablen Datendruck zusammenarbeiten.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas Software GmbH präsentiert auf der DMS EXPO an ihrem Stand (Halle 5, Nummer C71) die Version 4 ihres pdfaPilot. Neben der Unterstützung des kurz vor Veröffentlichung stehenden Normteils PDF/A-3 liegt der Schwerpunkt auf „mobilem Publishing“. Anwender können mit dem pdfaPilot nun auch PDF-Dateien nach HTML und ePub, dem Standardformat für eBooks, konvertieren. Darüber hinaus können sie ihre PDF-Dokumente dahingehend überprüfen, ob die inhaltliche Struktur durch sogenannte Tags richtig hinterlegt ist. Korrektes Tagging ist aber nicht nur für den Export für ePub und Publishing auf mobilen Endgeräten eine wichtige Voraussetzung, sondern auch für die Publikation von barrierefreien PDFs. Der pdfaPilot 4 unterstützt den seit kurzem veröffentlichten ISO-Standard PDF/UA (UA= Universal Accessibility).
von Nicole Gauger

Berlin. Die callas Software GmbH baut ihren pdfaPilot, der nach wie vor den Schwerpunkt PDF/A hat, konsequent im Hinblick auf weitere relevante PDF-ISO-Standards aus. Besonders wichtig ist hier der erst vor kurzem veröffentlichte PDF/UA Standard (UA= Universal Accessibility). Anwender können mit dem neuen pdfaPilot beispielsweise nun auch barrierefreie PDF-Dateien prüfen. Durch diese schnelle visuelle Prüfung lassen sich Fehler schnell finden und eliminieren. Bislang war eine Prüfung von PDFs im Hinblick auf Barrierefreiheit ausgesprochen schwierig und zeitaufwändig.
von Nicole Gauger

Berlin / Wiesbaden. Das Statistische Bundesamt hat die Aufgabe, objektive, unabhängige und qualitativ hochwertige statistische Informationen bereitzustellen und zu veröffentlichen. Um sicherzustellen, dass diese auch langfristig verfügbar bleiben, hat sich die Behörde entschlossen, sie in das PDF/A-Format zu konvertieren – dem ISO-Format für die Langzeitarchivierung von PDF-Dokumenten. Ab 2013 stehen alle Onlinepublikationen im PDF/A Format frei zugänglich im Internet zur Verfügung.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas Software GmbH hat die aktuelle Version ihres pdfaPilots mit einer eleganten Funktion ausgestattet, die das Erstellen von PDF/A-3-Dateien beschleunigt. PDF/A-3 ist der neue Normteil des ISO-zertifizierten Formats für die Langzeitarchivierung von PDF-Dokumenten. Er steht unmittelbar vor seiner Verabschiedung und ermöglicht erstmals das Einbinden von nicht konformen PDF/A-Dateien. Mit dem pdfaPilot können Anwender aus ihren MS-Office- bzw. OpenOffice-Dokumenten automatisiert PDF/A-3-Dateien erzeugen, die dann sowohl die langfristig archivierbare PDF/A-konforme Datei enthalten als auch das Quelldokument.

von Nicole Gauger

Berlin. Die aktuelle Version des pdfaPilot ermöglicht nun auch ein komfortables Management von digitalen Akten. Möglich macht dies der neue Normteil PDF/A-3, der kurz vor seiner Veröffentlichung steht. Mit diesem können nicht nur PDF-Dokumente, sondern auch andere, wie beispielsweise XML-, Office-Dateien, Bilder oder Formulare eingebettet werden. Anwender haben den Vorteil, dass sie alle zu einem Projekt gehörenden Dokumente komfortabel in einer PDF/A-3-Akte im Zugriff haben. Dieser können Inhalte entnommen oder hinzugefügt werden.

von Nicole Gauger

Berlin. Der PDF-Spezialist callas software sponsert den diesjährigen REQUEST-Wettbewerb der Hochschule Anhalt. Studenten werden dabei aufgefordert, sich zu einem aktuellen Thema zu informieren und das Wissen aufzubereiten. In diesem Jahr geht es um die Langzeitarchivierung. Mit seinem Engagement unterstützt callas als ein führender Entwickler von PDF/A-Technologien die Hochschule und die an dem Wettbewerb teilnehmenden Studenten. PDF/A ist das ISO-zertifizierte Format zur Langzeitarchivierung von PDF-Dateien.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH (Halle 3, Stand A18) zeigt auf der CeBIT 2012, wie Sharepoint-Anwender Microsoft-Office-Dokumente direkt nach PDF/A konvertieren können. Möglich macht dies der pdfaPilot – eine leistungsfähige Lösung zur Konvertierung und Validierung von PDF/A-Dokumenten.

von Nicole Gauger

Berlin. Ab sofort verfügbar ist die Version 3 des pdfaPilot von callas software. Mit diesem Release ist es möglich, beliebige Dateien, beispielsweise Word oder XML, in PDF/A Dateien einzubetten. Dieses ist kompatibel mit dem für 2012 angekündigten neuen Normteil PDF/A-3. Alle Dokumente, die zu einem Projekt gehören, sind damit zentral zusammengefasst. Darüber hinaus ist der pdfaPilot von callas nunmehr in Microsoft SharePoint integrierbar und erleichtert damit die Erzeugung von PDF/A-Dateien innerhalb der Collaboration-Umgebung. Ebenfalls neu sind erweiterte Konvertierungsfunktionen von PDF nach PDF/A, die die Produktionssicherheit von PDF/A-Abläufen zusätzlich erhöht.

von Nicole Gauger

Berlin. Die SoftVision Development GmbH hat im Rahmen eines neuen Releases ihrer Software webPDF die Möglichkeit integriert, Dokumente nach PDF/A zu konvertieren und deren Konformität zu validieren. Dazu hat das Unternehmen das Flaggschiffprodukt von callas software, den pdfaPilot, in sein webPDF integriert. Der callas pdfaPilot basiert auf derselben PDF/A-Technologie, die Adobe in sein Acrobat integriert hat. webPDF-Anwender haben somit die Möglichkeit, Dokumente langfristig sicher in einem ISO-zertifizierten Format zu archivieren.

von Nicole Gauger

Berlin. Frisch aus dem Entwicklungslabor auf den Messestand – auf der diesjährigen DMS EXPO wird callas software die Version 3 des pdfaPilot erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Mit pdfaPilot haben Anwender vielfältige Möglichkeiten, PDF/A-Dateien zu erstellen und zu validieren. Die neue Version wird im November auf den Markt kommen. Doch bereits vom 20. bis 22. September lassen sich die zahlreichen neuen Funktionen auf dem Stuttgarter Messegelände am Stand von callas software (Halle 7, Stand B51) begutachten. Besucher können dort zum Beispiel live erleben, wie sich absolut jedes und selbst problematische PDFs in PDF/A-Dateien umwandeln lassen. 

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH ist ab sofort OEM-Lieferant für CIDEON Software. Mit dieser Kooperation werden künftig zahlreiche weitere Unternehmen aus dem Engineering-Markt, die CIDEON-Lösungen einsetzen, zu den Nutzern der callas-Technologie zählen. Die PDF-Technologie von callas software, die bereits Funktionalitäten des gerade als ISO-Standard veröffentlichten Formats PDF/A-2 an Bord hat, ist in Form des SDK Software Development Kits im neuen Release des PDF/A Check & Repair Tools integriert. Sie prüft Dokumente auf ihre Normkonformität.

von Nicole Gauger

Berlin. Die neue Version von Adobe Acrobat 10.1 ist bestens auf die offizielle Veröffentlichung von PDF/A-2 vorbereitet. Maßgeblich dazu beigetragen hat die callas Software GmbH, die das Preflight-Werkzeug entwickelt hat. Anwender können bereits mit Acrobat X ihre Dokumente auf PDF/A-Konformität prüfen. In das Update wurden aktuelle Änderungen des Normteils integriert. Von daher ist jedem Adobe-X-Anwender, der PDF/A nutzt, das kostenfreie Update zu empfehlen.

von Nicole Gauger

Berlin. Der pdfaPilot der callas software GmbH ist unmittelbar nach der Veröffentlichung des neuen Normteils PDF/A-2 durch die Internationale Organisation für Standardisierungen (ISO) auf dem neuesten Stand. Denn die Software ist eines der ersten Werkzeuge, mit denen Anwender die Features nutzen können, die mit PDF/A-2 möglich sind – sowohl bei der Konvertierung als auch bei der Validierung von ISO-standardkonformen PDF/A-Dateien für die Langzeitarchivierung. „Unternehmer und Verantwortliche in Behörden können beispielsweise ihre zusammenhängenden Office-Dokumente übersichtlicher als zuvor in Form von elektronischen Akten langfristig verfügbar machen“, erklärt Olaf Drümmer, Geschäftsführer von callas Software.

von Nicole Gauger

Berlin. callas Software erweitert die Konvertierungsmöglichkeiten seines Flaggschiffproduktes pdfaPilot – dem Werkzeug zum professionellen Erstellen und Validieren von PDF/A-Dateien. Mit Version 2.4 des pdfaPilot können Anwender zahlreiche zusätzliche Formate nach PDF/A konvertieren. Dazu zählen PostScript/EPS sowie die Bildformate JPEG, TIFF und PNG. Weiteres Highlight des Produkt-Updates ist die Validierung von PDF/VT – einem Standardformat für den variablen Datendruck. pdfaPilot 2.4 überprüft die entsprechenden Seiten eines Dokumentes auf Übereinstimmung mit dem Standard und liefert detaillierte Fehlermeldungen bei Abweichungen.




von Nicole Gauger

Berlin. Die auf die quantitative Analyse der Immobilienmärkte ausgerichtete vdp Research GmbH (eine Servicegesellschaft des Verbandes deutscher Pfandbriefbanken) hat ihren Service für angeschlossene Institute verbessert. Sie kann Immobilienmarktübersichten nun auch in einem revisionssicheren Format anbieten. Dazu hat die vdp Research GmbH den pdfaPilot von callas software integriert, der die Reports in PDF/A-Dateien für die Langzeitarchivierung konvertiert.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH hat eine neue Version ihrer Produktreihe pdfToolbox auf den Markt gebracht. Das „All-in-One“-PDF-Produktionswerkzeug wurde um Möglichkeiten zur PDF/VT-Validierung erweitert und mit einer Reihe zusätzlicher Features ausgestattet. Dazu gehören ein PDF-Vergleich auf Pixelebene und die Konvertierung von Dateien im Format PostScript/EPS nach PDF.

von Nicole Gauger

Berlin/Innsbruck. Die Stadtverwaltung im österreichischen Innsbruck hat sich für den pdfaPilot der callas software GmbH entschieden. Die Lösung zählt zu den führenden Softwareprodukten, wenn es um die Konvertierung und Validierung von ISO-standardkonformen PDF/A-Dateien für die Langzeitarchivierung geht. Sie bietet weiterreichende Umwandlungsmöglichkeiten und umfassende Funktionen, mit denen Unternehmen und Behörden ihre Archivierungsstrategie nach dem ISO-Standard realisieren können.
von Nicole Gauger

Berlin. Der Softwareanbieter iSquare aus Berlin hat sich im Rahmen eines Projektes für die Deutsche Nationalbibliothek zur Nutzung der pdfToolbox von callas software entschieden. Das Unternehmen stellt seit Juni 2010 täglich die sogenannten e-Paper Ausgaben von 300 deutschen Tageszeitungen in PDF/A bereit, die die Nationalbibliothek zur langfristigen Archivierung und Sicherung für die Nachwelt benötigt. Für die korrekte Erzeugung der Archivdateien sorgt unter anderem die pdfToolbox. Sie konvertiert im Rahmen eines Batch-Prozesses die von iSquare per Spiderprogramm über Nacht gesammelten Ausgaben in qualitativ hochwertige PDF/A-Dateien. 

von Nicole Gauger

Berlin. Für kleine und mittelständische Unternehmen, die von Zeit zu Zeit mehrere PDF-Dateien auf einmal nach PDF/A konvertieren, validieren oder aufbereiten müssen, hat die callas software GmbH ihr Softwareprodukt pdfaPilot Desktop mit einer Batchfunktion ausgestattet. Diese ermöglicht die Stapelverarbeitung von mehreren Dokumenten, die in einem Verzeichnis hinterlegt sind. Der pdfaPilot von callas zählt zu den führenden Softwareprodukten, wenn es um die Konvertierung und Validierung von ISO-standardkonformen PDF/A-Dateien für die Langzeitarchivierung geht. Er bietet weiterreichende Konvertierungsmöglichkeiten und umfassende Funktionen, mit denen Unternehmen und Behörden ihre Archivierungsstrategie nach dem ISO-Standard umsetzen können.

von Nicole Gauger

Berlin. Die callas software GmbH zeigt auf der CeBIT am Stand des PDF/A Competence Center (Halle 3, Stand D34), wie Unternehmen und Organisationen inhaltlich zusammenhängende Office-Dokumente auf Knopfdruck im PDF/A-Format archivieren können. Möglich wird dies mit dem neuen Normteil PDF/A-2, der nun sogenannte Container zulässt und dem pdfaPilot, der diese Option mit entsprechenden Funktionen unterstützt. Damit können Anwender sämtliche Office Dokumente, unabhängig davon, ob sie mit Microsoft Office oder OpenOffice erstellt wurden, in einer Akte zusammenfassen und diese in einer PDF/A-Datei archivieren.