Pressemitteilungen ANS Gruppe

Logo der ANS-Gruppe

ANS adressiert Handelsunternehmen mit Mobility-Lösungen

Reinbek. Die ANS Active Network Systems GmbH unterstützt Unternehmen durch Einsatz neuer Technologien dabei, ihre Geschäftsmodelle auf eine neue, zukunftsorientierte Basis zu stellen. Mit den Lösungen des Mobility-Netzwerkspezialisten Aruba Networks können Unternehmen im Einzelhandel und anderen Branchen detaillierte Analysen des Verhaltens ihrer Kunden durchführen. Diese Daten lassen sich anschließend für das eigene Marketing nutzen. Aruba Networks ist Spezialist für WLAN- und Edge-Zugangslösungen und gehört seit 2015 zu Hewlett Packard Enterprise.

Weiterlesen …

Grüne Wiese mit Horizont (Quelle: Colourbox)

Hybride IT mit ANS – von der grünen Wiese bis in die Wolke

Reinbek. Die ANS Active Network Systems GmbH berät ihre Kunden zunehmend hinsichtlich der Nutzung von Cloud-Technologien zur Umsetzung hybrider IT-Szenarien. Seit einigen Jahren erfüllt ANS durch ihre ISO-9001:2015-Zertifizierung sämtliche organisatorischen Anforderungen auch öffentlicher Auftraggeber an einen zeitgemäßen und zuverlässigen Rechenzentrumsbetrieb.

Weiterlesen …

ANS stellt Reedereien ein Echtzeiterfassungs- und Inspektionssystem für Assets zur Verfügung (Quelle: Colourbox)

Fleet Management 4.0 mit neuer Software von ANS

Reinbek. Finanz- und Schifffahrtskrise haben dem Reedereimarkt in den vergangenen Jahren stark zugesetzt. Eine Möglichkeit für Schiffseigner und Reedereien, dem zu trotzen, ist die Anschaffung innovativer IT-Lösungen. Vernetzte und durchgängig verfügbare Systeme, ein automatisierter Informations- und Datenaustausch zwischen dem Schiff, der Reederei, externen Partnern und Behörden machen den Schiffsbetrieb effizienter und stärken die Wettbewerbsposition. Ein wesentlicher Schritt hierzu sind die Optimierung des Schiffsbetriebs und die Sicherstellung der Instandhaltung des Schiffs und aller darauf enthaltenen Assets. Gleichzeitig muss die Visibilität des allgemeinen Schiffszustands (als Facility) verbessert werden. ANS hat dafür kürzlich ein Echtzeiterfassungs- und Inspektionssystem für Assets vorgestellt, mit dem Reedereien Konzepte für ein „Fleet Management 4.0“ umsetzen können.

Weiterlesen …

Das GRAIT-System verfügt über eine konfigurierbare mobile Applikation für Checklisten u.v.a.m. (Quelle: ANS)

Lizenzmanagement 2.0 durch automatischen ERP-Abgleich

Reinbek. Das GRAiT (Grafical Realtime Asset Inspektion and Tracking)-System des US-Herstellers Raxar wird im deutschsprachigen Raum seit kurzem exklusiv von ANS vertrieben. Als Echtzeiterfassungs- und Inspektionssystem bietet es Werkzeuge zur Durchführung von Inventur und Inspektionen von Assets, Anlagen und Lizenzen. Dafür kommen neueste Analysetechnologien zum Einsatz, die für eine Automatisierung des Lizenzmanagements durch Abfrage der eingesetzten Endgeräte genutzt werden können. Der automatische Abgleich mit den entsprechenden kaufmännischen Informationen des ERP-Systems ermöglicht Unternehmen, eine neue Qualitätsstufe beim Lizenzmanagement zu erreichen.

Weiterlesen …

Das GRAIT-System verfügt über eine konfigurierbare mobile Applikation für Checklisten u.v.a.m. (Quelle: ANS)

Wartungskomponenten greifen ineinander:

Reinbek. Die neue, im deutschsprachigen Raum durch ANS angebotene Lösung für digitales Asset Management GRAIT bietet Service- und Wartungsdienstleistern zahlreiche Mehrwerte bei der Wartung und Predictive Maintenance im Kontext von Industrie 4.0. Mit mobiler Echtzeiterfassung ermöglicht sie das Erstellen digitaler Dienstleistungs- und Wartungsberichte der nächsten Generation.

Weiterlesen …

Navigationsoffizier auf der Schiffsbrücke (Quelle: Colourbox)

ANS bietet internationale IT-Dienstleistungen für Schiffe aus einer Hand

Reinbek. Die Digitalisierung in der Schifffahrt ist in vollem Gange. Mit Smart-Shipping-Konzepten und automatisiertem Informationsaustausch optimieren Reedereien ihre Wertschöpfungsketten. Die Verfügbarkeit der dabei eingesetzten komplexen IT-Systeme muss durchgängig sichergestellt sein. Deshalb bietet die ANS Active Network Sea Systems GmbH Reedereien umfassende Servicedienstleistungen für Schiffs-IT aus einer Hand.

Weiterlesen …

Bild: Martin Echt, Prokurist und Betriebsleiter der Cocq Datendienst GmbH, und Gründer Carl Rainer Cocq. Foto: Bianka Boock

Ein EDV-Pionier wird 50

Reinbek. Am 1. Juli 2017 wird Cocq Datendienst 50 Jahre alt und schreibt damit seit nunmehr einem halben Jahrhundert an der Geschichte der Datenverarbeitung aktiv mit. Als Mittelständler aus Hamburg erbrachte und erbringt Cocq Datendienst Pionierleistungen in der elektronischen Verarbeitung von Daten. Da jene für Entscheidungen zunehmend wichtiger werden, beeinflusst das Unternehmen mit seinen Dienstleistungen die Entwicklung seiner Kunden, zu denen große Weltkonzerne wie ASML, die Deutsche Bahn sowie Tesa zählen, direkt mit.

Weiterlesen …